Discussion about terms of use is ongoing | 4th General Meeting

Solidarischer Anarchismus

Aus <a href="http://deu.anarchopedia.org/Solidarischer_Anarchismus">Anarchopedia</a>, dem offenen Wissensportal für und von AnarchistInnen

Dies ist eine alte Version. Zeitpunkt der Bearbeitung: 16:36, 13. Apr. 2012 durch S (Diskussion | Beiträge).
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
lebt davon, daß Leute Artikel sammeln, schreiben und erweitern. Dieser Artikel ist ein sogenannter Stub, das heißt der Inhalt sollte dringend noch erweitert werden. Wenn Du glaubst, etwas zur Verbesserung beitragen zu können, klicke auf bearbeiten.


Der Solidarische Anarchismus geht auf Pierre Joseph Proudhon zurück und gliedert sich nach Proudhon in Mutualismus und Föderalismus, die zwar jeder für sich stehen, aber zusammen eine Einheit bilden. Dabei beschreibt der Mutualismus die lokalen symbiotischen (genossenschaftlichen *) Organisationsformen und -möglichkeiten, die Proudhon gesehen hat, während der Föderalismus die Koordinierung zwischen den mutualistischen Kommunen auf Basis mutualistischer Verträge beschreibt. Proudhon hatte das Bild einer weltweiten Föderation vor Augen, gleichzeitig war er jedoch der Meinung, daß die Größe der Föderationen begrenzt sein sollte, so sah er für Europa die Möglichkeit der Gliederung in 6 Provinzen (Föderationen), die sich dann ihrerseits wieder zu einer Föderation zusammen schließen. Diese Gliederung in Provinzen muß unter dem Hintergrund des napoleonischen Zentralismus betrachtet werden.

*) Wichtig ist diesem Zusammenhang, daß Proudhon zwischen Eigentum (was er abschaffen will) und Besitz unterscheidet.

Persönliche Werkzeuge