Discussion about terms of use is ongoing | 4th General Meeting

Hanfparade 2007

Aus <a href="http://deu.anarchopedia.org/Hanfparade_2007">Anarchopedia</a>, dem offenen Wissensportal für und von AnarchistInnen

Wechseln zu: Navigation, Suche


http://www.hanfparade.de/images/hanfparade.gif
Hanfparade 2007 - 25.8.2007 - 13 Uhr - Alexanderplatz, am Fernsehturm
Gib mir 5 - Gegen Gift im Gras

Hanfparade 2007 Orgaseite

Wir sind uns einig, es muss eine Hanfparade geben! Deshalb haben wir beschlossen, einfach eine zu machen. Die Hanfparade 2007 findet am 25. August 2007 in Berlin am Fernsehturm auf dem Alexanderplatz statt! Weitere Infos zum Mitmachen, Nachmachen und Verbessern gibt diese Webseite.

Presseerklärung zur Hanfparade 2007

Diese Seite ist per www.hanfparade.de zu finden!

http://www.hanfparade.de/images/hanfparade2007-flyer-vorne.png

Kommt zur Hanfparade 2007: Einstimmungsvideo von Exzessiv:

Video mit Informationen zur Hanfparade 2007 auf YouTube

Datum und Ort

Die Hanfparade2007 ist angemeldet. Sie findet am 25.08.2007 statt.
Sie steht unter dem Motto: Gib mir 5 - Gegen Gift im Gras!
Sie startet am Alexanderplatz, vor dem Fernsehturm . Der Auftakt beginnt um 13 Uhr , die Demo setzt sich zwischen 14 und 15 Uhr in Bewegung.-


Party

Im Sama-Cafe findet am 24.8. die Warm-Up Party statt: Samariterstr. 32 in Berlin-Friedrichshain


Aftershow-Party ab 17 Uhr im YAAM Afterparty im YAAM

Strecke

Die Organisatoren finden folgende Strecke dufte:

Start Panoramastr. zwischen Fernsehturm und Bahnhof Alexanderplatz - Karl-Liebknecht-Str. - Unter den Linden - Friedrichstr. (bis hierher sind es 2,5 km) - Kochstraße - Oranienstr. bis Heinrichplatz (nochmal 2,5 km) - Mariannenstr. - Engeldamm - Schillingbrücke - Stralauer Platz - YAAM (Gesamtlänge ca. 6,2 km)

Zwischenkundgebungen

  • vor der TAZ und dem Axel-Springer-Haus
  • auf dem Heinrichplatz (HanfHaus)
  • am Bethanien

Ablauf (geschätzt)

  • zw. 14:00 und 15:00 Abmarsch Panoramastr. Alexanderplatz (Mitte)
  • 14:30+ Halt und Kundgebung Kochstr./Axel-Springer-Str. (Mitte)
  • 16:00+ Halt und Kundgebung Heinrichplatz (Kreuzberg, Oranienstr. zwischen U Kottbusser Tor & U Görlitzer Bhf)
  • 16:45+ Halt und Kundgebung Bethaniendamm vor dem Haus Bethanien
  • 17:00+ Ankunft und Abschlusskundgebung im Yaam, Stralauer Platz 35, gegenüber Ostbahnhof
  • danach: Party!



  • Kontrollen vor, während und nach der Veranstaltung - im Auto, Zug, Bus u. U-Bahn; Es gab bisher jedes Jahr Vorkontrollen!
  • Achtet auf mögliche Nachweiszeiten bei Cannabis von teils mehreren Tagen; bitte führt keine Fahrzeuge (auch Fahrräder e.t.c.) unter der Wirkung von Cannbis
  • Vorsicht bei Erwerb von Cannabis, Polizei ist sicherlich, auch in Zivil, vor Ort; ob und wie die die Polizei die Weitergabe von Personendaten bei aufgefundenem Cannabis "behandelt", weiss keiner...

Inhaltsverzeichnis


Presseecho zur Hanfparade 2007

Hier einiges aus der Presse.

Bitte tagt Fotos und Videos mit Hanfparade und Hanfparade2007. Das hilft uns sehr beim wiederfinden. Ausserdem sind folgende Tags sinnvoll: berlin, deutschland, hanf, hemp, cannabis, demonstration, demo, drogenpolitik, droge, drugs, drogen, europe, europa, germany, politik, policy

Webseiten & Blogs:

Fotos:

Auswertung

Grundlegendes

Die Veranstaltung erschien insgesamt chaotischer bzw. weniger durchorganisiert. Dies läßt sich wohl nur durch mehr Orgabeteiligte und mehr Vorlaufzeit verbessern.

Das musikalische Angebot war zu wenig abwechslungsreich. Das hat Teilnehmer gekostet.

Demostrecke

Die war super, bitte nächstes Jahr wieder! Es gab Einwände, dass die Strecke insgesamt zu lang war. Dies ist wohl auch der Grund, warum die Demo im Laufe der Strecke kleiner wurde.

Termin

Im nachhinein doch ein guter Termin, weil in der Innenstadt noch viele weitere Veranstaltungen, sprich "viel los" war. So etwas sollten wir auch für das kommende Jahr anstreben (wenn möglich).

Überschneidungen mit ähnlichen Ereignissen z.B. Loveparade sollten aber vermieden werden. Das erleichtert die Pressearbeit.

Motto

"Gegen Gift im Gras" is ja ganz klar, das "Gib mir 5!" meint die Entkriminalisierung des Eigenanbaus von fünf Hanfpflanzen (Forderung der Hanfparade 2007)

Vorteile eines zweiteiligen Mottos: Das Unverständliche kann im Laufe der Zeit "abgerüstet" werden.

Demoaufruf

Es "gehört sich" ja eigentlich für eine Demo - und vor allem für eine Demo von der Bedeutung der Hanfparade! - einen Demoaufruf zu machen. den kann mensch dann von Organisationen und EinzelunterstützerInnen unterschreiben lassen. Ich finde, das es gut wäre, das im kommenden Jahr (wieder?) zu machen.

Wäre ein prima Feature für die Webseite. Mal sehen ob man damit die Bedeutung der Veranstaltung bzw. Forderungen anschaulicher machen kann.

Polizei

Weniger Vorkontrollen, wohl weil der Startplatz das verhinderte. Insgesamt NUR 3 Anzeigen wegen BtM + eine wegen Verfassungsfeindlicher Kennzeichen.

Wir müssen für mehr Solidarität mit Teilnehmern sorgen, die gerade Opfer von Polizeimaßnahmen werden.

Die Polizei hat viel mehr gefilmt und fotografiert. Das ist nicht zulässig und sollte im nächsten Jahr schon beim Veranstaltergespräch angesprochen. Eventuell gleich Gegenaktionen planen (Clowns Army).

Aufbau

Aufbauplatz

Die Fahrzeuge waren weit weg von der Auftaktkundgebung. Das ist total doof, weil die Polizei dann ungestörter Stress machen kann.

Der Anmelder musste immer hin und her rennen. Und es war nicht gerade schön für diejenigen, die die Wagen aufbauten, weil sie nichts von der Startkundgebung mitbekamen. Drittens meine ich, dass bunt geschmückte und Musik spielende Wagen auch für die BesucherInnen und Teilnehmerinnen der HaPa interessant sein könnten. Man sollte Startkundgebung und Aufbauplatz im nächsten Jahr unbedingt wieder zusammenbringen!


Fahrzeuge

Nächstes Jahr muss die Hanfparade wieder einen TÜV-Gutachter bestellen. Unser Wagen wurde von der Polizei abgenommen, aber total zickig und nach stundenlanger Belehrerei. Das Aktionsmobil durfte überhaupt nicht fahren und musste abgeschleppt werden, mit einem TÜV-Gutachter hätte das anders kommen können. Der TÜV-Gutachter schafft mehr Sicherheit für die WagenbetreiberInnen.


  • pro: das argument stimmt
  • contra: kostet geld - afaik hat das bisher die hanfparade bezahlt, könnte zum wagenbetreiber übertragen werden (das haben zumindest die grünen immer selbst bezahlt. die beträge reichten von 100€ netto bis 17,50 brutto, wobei die 100€ wohl nach angaben anderer TÜVler völlig überzogen waren)
  • pro: oli meinte, das kostet 17,50 pro fahrzeug. man darf sich von den tüv-gutachtern nur nicht über den tisch ziehen lassen.
  • ausserdem muss ein gutachter frühzeitig gesucht werden - wenige haben lust auf arbeit am samstag.
  • pro: ohne gutachter wollen wir nicht mehr. wie schon oben geschrieben: der gutachter schafft viel mehr sicherheit gegenüber der polizei. wir sollten den wenigen wagenbetreiberInnen nicht unnötigen stress aufbürden!
  • pro: außerdem geht es um gewaltenteilung. dass die polizei uns zunehmend weniger mag ist offensichtlich, deren willkür kann nur ein sachverständiger als kontrollinstanz aufhalten. einige der von der polizei gemachten vorgaben waren definitiv falsch und reine schikane, wie die erdung vom aggregat die nach tüv- und aggregatvermitungsaussagen unnötig sind aber von der polizei dringend verlangt und dann noch bemängelt wurde ("das wackelt, das fällt bestimmt ab" - "herr wachtmeister, wir fahren mit 5 km/h" - "ich erzähle ihnen nur die vorgaben" - "ich kenne die vorgaben, kein tüv-gutachter verlangt eine erdung" - "das stimmt nicht" - "doch" - "nein" - "doch" = tut mir leid, das will ich mir echt nicht mehr geben.) sorry für die lange ausführung aber mir ist das mit dem gutachter extrem wichtig gegen den polizeiterror.

Die Demo

Redebeiträge

  • zu Parteienlastig. Nächstes Mal versuchen, noch mehr Leute aus anderen Kreisen zu gewinnen (Hanfbauern, KünstlerInnen, SportlerInnen, was weiss ich)
  • teilnehmer ein forum zum reden lassen finde ich toll
  • Reden wurden leider nicht aufgezeichnet (Audio). Das wäre aber gut um sie hinterher noch zu nutzen.

Wagen

Wenigstens die Linkspartei könnte nächstes Mal wieder einen Wagen machen! Außerdem haben mich viele angesprochen, die im kommenden Jahr einen eigenen Wagen machen wollen (das wird wohl jedes Jahr so sein, und dann kommt doch nix ...). Vielleicht können wir den potenziellen WagenbetreiberInnen einen Guide als Hilfestellung anbieten. Den können Oli und ich (Julia) bei der Auswertung unseres Wagens erstellen.

  • wer will einen wagen machen?
  • das grosse wie-mache-ich-eine-demo howto liegt seit 10 Jahren im Schrank und wartet darauf weitergeschrieben zu werden..
  • Der Hanfparadewagen ist 2 Tage vorher komplett ausgefallen. Das darf nicht sein. Plan-B sollte zumindest eine Reservierung von Wagen, Generator & Anlage sein.
    • Anmerkung Julia: Das kostet aber! Wer soll das bezahlen?
    • Die Kosten sind klar: 70e pritschen-wagen + 30e generator + N e anlage; Wir mussten das Ausgeben, sonst hätte es keinen Startkundgebungswagen gegeben. Der Preis für den Wagen kann durchaus geringer sein, da diesesmal im letzten Moment und mangels verfügbarer Robben bei einem relativ teurem Verleih gemietet wurde. Das ging dieses Mal auf die Rechnung eines Privatsponsors.

Es ist notwendig im nächsten Jahr wieder einen "Paradewagen-Verantwortlichen" zu haben, der sich ausschließlich um die Wägen und deren Probleme kümmert/ kümmern kann.

Werbung

Zeitplan

Wir müssen früher beginnen.

  • Spätester Zeitpunkt zum Anfangen der Promo: CannaTrade Schweiz, Ende März
  • Global Marihuana March: erste Mai-Wochenende

Flyer / Plakate

Die Frage ist: Wurden Plakate aufgehängt? ich hab keine gesehen und hab auch meine nicht aufgehängt. Nächstes Jahr vielleicht mal Spuckies?

  • pro: ja, es wurden plakate aufgehängt, in F'Hain.
  • contra: -
    • ich habe auch einige Plakate aufgehängt F'Hain, Ostkreuz, Kreuzberg... Problem: die hingen nicht lange! Wurden entweder von Souvenirsammlern unmounted oder von Andersdenkenden entfernt, was wohl häufiger vorkam, weil ich auch Fuckparade-Plakate aufhing und die blieben hängen.

Monsterbud

Da könnte auch einiges durch Verpeilung auf unserer Seite schiefgelaufen sein. Wir sollten versuchen, Monsterbud irgendwie in die Orga-Gruppe einzubinden, ich fände es kacke, wenn es im nächsten Jahr wieder so laufen würde (zwei Demo-Motti zB).

Steffen hält eine solche Zusammenarbeit für problematisch, weil er glaubt, dass die Vorstellungen von der Hanfparade zu weit auseinander liegen (Kommerzialisierung).

Julia will hier nicht die Reala spielen, aber sie stellt die Frage, wie man ansonsten verhindern will, dass die ihr eigenes Ding machen, ohne irgendwas abzusprechen ...

Nationalflaggen und Parteien / indymedia

Das war nicht abgesprochen und widersprach den Beschlüssen beim Orga-Treffen. Wir sollten uns schon an die Beschlüsse halten, anderes andere ist ungerecht.


Kommunikation

Uneinheitlichkeit

In der Presse las ich, dass von sechs Wagen nur drei fahren durften. Welche waren die anderen beiden?

  • das resultiert wahrscheinlich aus einer fehlinterpretation seitens der Presse: 2 Wagen fielen im Vorfeld aus: Daniels "grosser" Greendopefusion-Wagen und der von den Hedronisten. Der dritte ist das Aktionsmobil.
  • danke. Ich hab aber immer ein Problem, von "Fehlinterpretation der Presse" zu sprechen. Ich kenne solche Ausreden nur zu gut von grünen PolitikerInnen und kann das nicht ganz nachvollziehen. Das dumme ist, dass uns solche Widersprüchlichkeiten auf die Füße fallen, wir sehen da blöd aus. Deswegen sollten wir uns überlegen, wie wir solche Widersprüchlichkeiten in Zukunft vermeiden können.

Presse über uns

Ein gutes und reichhaltiges Presseecho, auch wenn der Spiegel-Online-Beitrag vor allem bei überzeugten KifferInnen wirbt :) Liegt auch daran, dass in der Innenstadt eine Menge los war.

  • pro: super wetter
  • contra: ende der ferienzeit

Hanfparade 2007 Vorwort

Wir sind uns einig, es muss eine Hanfparade geben! Deshalb haben wir beschlossen, einfach eine zu machen. Da wir kein Verein oder sowas sind, haben wir auch kein Geld. Die Organisation und Durchführung der Hanfparade sollte also möglichst nichts Kosten.

Orgatreffen

Bisher ist der Kreis der Organisatoren sehr klein. Deshalb brauchen wir deine Hilfe! Wir treffen uns Dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr im Hanf Museum Berlin (Mühlendamm 5,10178 Berlin). Sagt an der Kasse einfach, dass ihr zur Hanfparade wollt.

Man kann uns auch ne Mail schicken - info@hanfparade.de oder sich hier im Wiki an den Planungen beteiligen :)

Redner, Ansprachen und "besondere Besucher"

Wir brauchen ne Menge Leute die was zu sagen haben oder sich einfach auf der Demo sehen lassen. Bitte möglichst alle mal ein paar Leute anfragen und entsprechend kennzeichnen.

  • zugesagt
Björn Jotzo / FDP MdA
Steffen Geyer / Bündnis Hanfparade e.V. - Deutscher Hanf Verband "Die Angleichung der Geringen Menge" "Giftgras, Gengras und die Gesundheit der Konsumenten"
Hans Cousto / Eve&Rave Berlin e.V. "Die großen Volksparteien und die Arroganz der Macht"
Rolf Ebbinghaus / H.A.N.F. e.V. - Hanf Museum Berlin "Die Kulturpflanze Hanf und das Hanf Museum Berlin" möchte am Anfang reden
Theo Pütz oder Nicole Krumdieck/ Verein für Drogenpolitik e.V.
Julia Seeliger / Grüne Parteirat "Realistische Konzepte zur Drogenlegalisierung"
Bene Lux / Grüne MdA "Aktuelles aus Berlin - Wie die Polizei im Lande gerade so verfährt"
Ario / Grüne Jugend e.V. - Das Recht auf Rausch
Katalin Gennburg ("Die Linke", BundessprecherInnenrat Linkjugend)
Tibor Harrach - LAG Drogen, B. 90/Grüne Berlin - Salvia-Verbot
Hartwin Rohde - Entheovision
ENCOD - Vorstellung und Projekte
Hans-Christian Ströbele (MdB) - Grüne
  • angefragt bzw. noch anfragen
Rainer Nowotny - Thema "Hanfdämmstoffe Hanfhäuser"?
Hanf Haus
Tillmann Holzer Gesundheitsministerium
Thomas Scheider / Grüne Hilfe Netzwerk
Tibor Harrach / LAG Drogen, B. 90/Grüne Berlin- angefragt - Thema Salvia Divinorumm?
Freke Over / dielinke - Thema Situation in Berlin? - nicht möglich
Max Plenert / Grüne Bundesnetzwerk Drogenpolitik Sprecher
Theo Pütz oder Nicole Krumdieck/ dielinke - zugesagt
gesundheitspolitische Sprecher der Parteien im Abgeordnetenhaus
Gewerkschaft der Polizei (GdP) - angefragt
Deutsche Polizei Gewerkschaft (DPolG) - nicht möglich
Dirk Rehahn / Verein für Drogenpolitik - angefragt
Chill Out e.V. Potsdam - angefragt
Dr. Teuter (Verfassungsbeschwerde Cannabis-Anbau)
Encod
Hanfapotheke - angefragt
Bundesverband der Eltern und Angehörigen für akzeptierende Drogenarbeit e.V.
Bethanien / Köpi / Rauchhaus - z.b. Freiräume - angefragt
Carsten Labudda / Bundessprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Drogenpolitik der PDS
Richter Neskowitsch
Schauspieler
Musiker
Götz Widmann?
Moritz Bleibtreu
Dietmar Bär
Günther Grass
Thomas D
Schlingensief (angefragt durch Julia)
Prof. Kleiber
Claudia Roth (angefragt durch Julia)
Volker Beck (angefragt durch Julia)
Theaterschaffende
Ärzte
Polizisten
Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin
Vorstände der politischen Jugendorganisationen in Berlin (Julis, JU, Jusos) (angefragt d. Julia)
Linksjugend/solid Bundesverband (da fand ich für Berlin keine Kontaktinformationen) (angefragt d. Julia)
  • abgesagt
Steve (Ganjaman)
Jo Biermanski / Grüne Hilfe Netzwerk - keine zeit

Zeitplan / Verlauf

Der Zeitplan sollte dem Umstand Rechnung tragen, dass sich die Anreise lohnen muss. Eine zu kurze Demo kostet uns vermutlich Teilnehmer. Der Demostart sollte nicht zu früh sein. Sonst sind die Teilnehmer womöglich noch in ihren Betten.

Ein möglicher Ablaufplan wäre:

  • Demostart 13:00 Uhr (bitte auf Polizeikontrollen hinweisen!)
  • Demoende 17:00 Uhr am YAAM
  • Abschlusskundgebung im YAAM von 17:00 bis 20:00 Uhr
  • Afterparty im YAAM 20:00 Uhr open end

Forderungen

Das Orgateam hat lange über die Forderungen der Hanfparade 2007 nachgedacht. Hier das Ergebniss unserer Bemühungen.

  • Aufhebung des Hanfsamenverbots von 1998
  • Entkriminalisierung des Eigenanbaus von fünf Hanfpflanzen
  • Kostenlose Analyse von Haschisch und Marihuana auf Streckmittel, Schimmel, Pestzide und Bakterien

Motto

Das Motto der Demo soll auf das Leittransparent kommen und wird auf Flyern etc. erscheinen. Es bietet sich an, das Motto kurz und knackig zu halten - empfohlen maximal fünf Worte. Eine genauere Erklärung des Mottos durch einen zweiten Satz hat sich in der Vergangenheit als praktisch erwiesen.

Als Ergebnis der Beratungen des OrgaTeams haben wir folgedes Motto Hanfparade2007 - Gib mir 5 - Gegen Gift im Gras

Teilnehmen / Mitmachen

Es tut jeder Demo gut, wenn sich viele Organisationen und Einzelpersonen mit kleinen Beiträgen beteiligen. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Die wichtigste Aufgabe alle Hanfparade-Unterstützer ist mobilisieren, bekannt machen und Teilnehmer werben!

Ihr könnt die Hanfparade bereichern, wenn ihr:


Plätze zum Mitfahren anbietet, am besten auf dieser Hanfparade 2007/Mitfahrbörse Seite.
to hitchhike to the Hanfparade 2007 or if you have a free seat please visit Hanfparade 2007/Mitfahrbörse !
  • Wagen müssen ihre eigenen Ordneris mitbringen!
  • Transparente mitbringt
  • Fahrgemeinschaften zur Hanfparade bildet
  • in eurem Bekanntenkreis, in Foren, auf Webseiten oder wo auch immer Werbung für die Hanfparade macht
  • euch an der Organisation beteiligt
  • uns finanziell Unterstützt, damit wir Plakate/Flyer drucken können
  • über die Hanfparade in Zeitung, Fernsehen oder dem Internet berichtet
  • euch verkleidet
Susanne hat folgenden Plan
sie hat 20 m grünen Stoff (robustes Textil), aus dem man prima Gärtnerschürzen machen kann
10 Schürzen sind fertig, müssen aber noch mit Slogan (z.B. Freiheit für Hobbygärtner) oder anderen Applikationen bestückt werden
Reststoff würde sie kostenlos zur Verfügung stellen oder gemeinsam mit anderen weitere Schürzen/Verkleidungen basteln
Bei Interesse bitte Mail an hanfgluon@aol.com oder kringelkruemel@web.de

Flyer / Poster

Wir haben endlich ein tolles Poster und einen passenden Flyer. Nun brauchen wir eure Hilfe um sie unters Volk zu bringen. Einfach die folgenden Druckvorlagen runter laden, im nächsten Copyshop ausdrucken und vervielfältigen.

Im Hanf Museum Berlin können Flyer / Poster der Hanfparade abgeholt werden. Verteilt Sie fleissig!

Wer viele Freunde hat, kann sich ja auch einfach ein Poster ins Zimmer hängen ;)

Wer will, kann sich natürlich auf bei einer Druckerei ein paar tausend Flyer bestellen und sie im großen Stil verteilen. Unterstützt die Hanfparade indem ihr Flyer und Poster verteilt!

Zum ankucken im Internet. Nicht druckfähig!

Druckvorlagen


Bitte bevorzugt die PSD-Version verwenden. Die meisten Druckereien und Copyshops kommen damit klar.


Infoflyer für die Leute am Rande

  • muss mal gemacht werden...
  • sollte die Forderungen der Hanfparade zusammenfassen

Texte

Presseerklärung

Hanfparade beginnt am Samstag unter dem Fernsehturm

Am kommenden Samstag findet die elfte Ausgabe der traditionsreichsten deutschen Pro-Cannabis-Veranstaltung statt. In diesem Jahr beginnt die Hanfparade um 13:00 Uhr am Berliner Fernsehturm. Die Veranstalter erwarten 2000 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet, Polen, den Niederlanden, der Schweiz und Österreich.

Unter dem Motto "Gib mir 5 - Gegen Gift im Gras" fordert die Hanfparade die Aufhebung des Verbots von Hanfsamen und die Legalisierung des Eigenanbaus von fünf Cannabispflanzen. Die Teilnehmer sehen im heimischen Anbau von Cannabis ein Mittel, die Konsumenten vom Schwarzmarkt unabhängig zu machen. Marihuana aus illegalen Großplantagen ist immer öfter mit gesundheitsgefährdenden Streckmitteln verunreinigt. Die Cannabis-Kriminalisierung verhindert Verbraucherschutz.

Die Hanfparade ist die größte deutsche Veranstaltung für die Freigabe von Hanf als Rohstoff, Medizin und Genussmittel. Im vergangenen Jahr kam es bei der Hanfparade zu einer spektakulären Aktion, bei der mehrere tausend Hanfpflanzen, die als symbolisches Hanffeld am Brandenburger Tor dienen sollten, von der Polizei vernichtet wurden. Auch in diesem Jahr erwarten die Veranstalter ein Großaufgebot der Berliner Polizei, das Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz verhindern soll.

Nach der Auftaktkundgebung zu Füßen des Fernsehturms wird die Hanfparade zum Axel-Springer-Haus ziehen. Dort wird die oft einseitige Berichterstattung der Medien Thema von Redebeiträgen sein. Nach Meinung der Veranstalter ist der Blickwinkel, unter dem gerade die Springerpresse die vier Millionen deutschen Cannabiskonsumenten sieht, zu stark auf die Probleme jugendlicher Extremnutzer fokussiert. Die Hanfparade fordert einen ehrlicheren Umgang mit der am häufigsten genutzten illegalisierten Droge.

Paradewagen

Da wir nur mit maximal 1000 Teilnehmern rechnen, ist es nicht sinnvoll mehr als 4 Wagen mit Musik zu haben. Und auch die sind eigentlich schon zwei zuviel. Paradewagen ohne Beschallung (ausgenommen Reden oder Offene Mikrophone) sind immer willkommen. Wenn du einen Wagen organisieren willst, dann schreib das hier hin: Name oder Motto des Wagens, Musik ja oder nein, Kontaktmöglichkeit

Bisher sind folgende Paradewagen in Planung:

  • Aktionsmobil? Wär schick!, Musik ja, Kontakt über tribble aktionsmobil
  • Hedonistische Internationale, Musik ja, kommen mit kleinem Soundsystem
  • Bündnis 90/ Die Grünen, Musik ja, Kontakt über Olli Nuss

Finanzierung steht eventuell Liveband

  • GreendopeFusion Wagen, Musik ja, Kontakt ist daniel


Info-Video

Gerade noch rechtzeitig bevor die Hanfparade 2007 am kommenden Samstag 25.08. durch Berlin zieht, haben wir eine Exzessiv-Folge aufgenommen, in der ihr alles Wissenswerte erfahren könnt. Auch einen kleinen Vorgeschmack auf die für Besucher der Hanfparade KOSTENLOSE Nach-der-Hanfparade-Party im Yaam gibt es.

Video mit Informationen zur Hanfparade 2007 auf YouTube

Aktion auf der Demo

Auch Aktionen wie Sprechchöre, Straßentheater, Demo in der Demo oder Ähnliches sind uns willkommen. Wenn du bei deinen Vorbereitungen Hilfe benötigst, dann schreib hier hin: Name oder Motto der Aktion, was hast du vor Hilfe gewünscht, Kontaktmöglichkeit

Bärenkostüm
Susanne hat noch das Bärenkostüm von 2006 - Bild des Kostüms
Das kann man wieder benutzen. Ist auch wetterfest.
Am besten in Kombination mit Stelzen!
Wir suchen jemanden, der den Bär anziehen möchte!
Infotafeln
Zur Unterstützung der politischen Botschaften sollten bei den Zwischenkundgebungen Infotafeln mit den Forderungen zur Hand sein.
Flugblätter verteilen
Es sollten auf der Demo Flugblätter mit den politischen Forderungen verteilt werden
Sarg
Das Hanfforum La Maria Del Sur will einen Sarg mitbringen. In den sollen dann alle Teilnehmer einen Nagel schlagen dürfen. Nach der Hanfparade wird der Sarg der Bundesgesundheitsministerin übergeben.
Mehr Infos unter http://www.la-maria-del-sur.nl/forum/index.php?topic=1374.0
Rohlstuhlsträflinge
Die Demo soll von Cannabispatienten in Sträflingskleidung und Rollstühlen angeführt werden. So soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass das BtMG Kranken die rettende Medizin vorenthält.
Wer die Aktion unterstützen möchte, bitte Mail an steffen@hanfparade.de
Sprechchöre
Die Grünen stellen ein Megafon zur Verfügung
Gute Sprechchöre - Erst sagt der mit dem Megafon was, dann antworten alle
Was läßt sich gut rufen?
  • Gebt das Hanf frei - Und zwar sofort!
  • Auch wenn sie´s nicht vermuten - Wir sind die Guten
  • Wir sind Kiffer - Keine Kriminellen!
  • THC - Tut keinem weh!
  • Rettet die Wälder - Baut mehr Hanffelder!
  • Knast für Gras - ist kein Spaß
  • I like the pope .... because he smoke dope!!
  • ...
Dokumentation
  • ... macht Videodoku

Warmup Party

Freitag, den 24. August 2007 ab 21 Uhr

im Sama-Cafe, Samariterstr. 32

Abschlusskundgebung / Afterparty

Im Anschluss an die Hanfparade 2007 - YAAM - Vibes to Legalize

ab 17:00 Uhr Abschlusskundgebung der Hanfparade 2007 - Markt mit Ständen, Beach, Basketball, Outdoor DJs, African, Caribian and Hemp Food, Special Guest "Götz Widmann"

ab 20:00 Uhr VIBES TO LEGALIZE alle Besucher der Parade erhalten freien Eintritt.

Flyer zur Party

1st Floor > Reggae/Dancehall | 2nd Floor > D'n'B/Jungle

YAAM Stralauer Platz, gegenüber Ostbahnhof

Sonderausgabe des Hanf Journals

Das Hanf Journal macht wieder eine Sonderausgabe zur Hanfparade. Die ist mittlerweile fertig und enthält neben vielen Infos rund um die Hanfparade 2007 auch das Poster zum rausnehmen!

Das Hanf Journal für umsonst in jedem gut sortierten Head- oder Grow-Shop oder als PDF-Download.

Aufgaben

Her findet ihr eine unvollständige Liste der Sachen, die noch getan werden müssen, damit die Hanfparade ein Erfolg wird. Das können offene Fragen oder konkrete Arbeiten sein. Tragt hier bitte auch ein, was ihr machen wollt bzw. was ihr grade macht. So können wir unnötige Mehrarbeit verhindern und ihr könnt Mitstreiter für eure Aufgaben gewinnen.

  • opusforum.de
  • Steffen muss den Kontakt zu Dekramenschen raussuchen
  • Paradewagen > folgende Organisationen muß man mal anfragen fuckparade/fuckforforest/freetech
  • Leittransparent > muß gemalt werden. mal hier anfragen SFE/OUBS
  • Sonderausgabe Hanf Journal Texte schreiben
  • Hostels in Berlin wegen Sonderkonditionen anfragen insbesondere das AO Hostel Mitte/ das Eastern Comfort / das BaxPax Kreuzberg

Behördliches

Koordinationsgespräch mit der Polizei: 11.07.2007, 11 Uhr, Friesenstr. 16, 10965, Haus 33, Raum 23

Ist gelaufen, eine Person der Polizei und vier von der Hanfparade-Orga; Strecke okay. Auflagen gibt es von den Bezirksämtern Mitte,Kreuzberg und Friedrichshain (wegen geteilter Verwaltung). Sperrung ab 12 Uhr Panoramastr. - Aufbau - 13 Uhr eine einstündige Eröffnung - 17 Uhr am Stralauer Platz, dann Abschlusskundgebung - Abbau; Es kann sein, dass die Strasse zum Abbau nicht mehr komplett gesperrt werden kann, daher dann abbau am Seitenstreifen.

  • Wir brauchen mehr Sperrung - der polizei sagen - sperrung am 9, notfalls 10
    • Sperrung beantragt, 18.7., 19:50 gefaxt

Bezirksamt

Wir sind eine Demonstration und benötigen keine Genehmigungen für "laute" Musik. Die zuständigen Bezirksämtern, Mitte+Kreuzberg und Friedrichshain, müssen sich bei uns melden.

GEMA

"Anmeldung von Veranstaltungen" gefaxt am 17.7.2007 / 17:05

Versicherung steffen muss mal die daten von der alten allianz versicherung raussuchen und an tribble schicken


Gefahren: Weiss zwar jeder, aber...:)

  • Kontrollen vor, während und nach der Veranstaltung - im Auto, Zug, Bus u. U-Bahn; Es gab bisher jedes Jahr Vorkontrollen!
  • Achtet auf mögliche Nachweiszeiten bei Cannabis von teils mehreren Tagen; bitte führt keine Fahrzeuge (auch Fahrräder e.t.c.) unter der Wirkung von Cannbis
  • Vorsicht bei Erwerb von Cannabis, Polizei ist sicherlich, auch in Zivil, vor Ort; ob und wie die die Polizei die Weitergabe von Personendaten bei aufgefundenem Cannabis "behandelt", weiss keiner...

TODO

Persönliche Werkzeuge